Leistungen

Diagnose


Erster Schritt ist ein ausführliches Anamnesegespräch um Sie und/oder Ihr Kind näher kennenzulernen. Zur Visualisierung Ihres Gehirns wird ein QEEG (=Quantitatives Elektroenzephalogramm) als Grundlage für das weitere Vorgehen erstellt. In unserer modernen und gemütlichen Praxis arbeiten wir mit viel Einfühlungsvermögen und Ruhe.

Es wird ein individueller Therapieplan erstellt, da jeder Mensch einzigartig ist. Im Vordergrund steht Ihre verbesserte Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden.

Verlaufskontrollen während des Trainings sind selbstverständlich, um Ziele möglichst effektiv zu erreichen.

Optional können mobile Trainingsgeräte/Apps/Übungen für zu Hause bei Bedarf mit in die Therapie integriert werden.
Kooperation mit Angehörigen, Fachärzten, Schulleitern und Lehrern ist gerne nach Absprache möglich.

Beispiel eines Gehirnscans (Brainmappings) vor der Behandlung.
Ziel nach der Behandlung: hohe „Betawerte“ senken und „Delta“ aktivieren

Neuropsychotherapie


Warum Neuropsychotherapie?
In den letzten Jahren erzielte die Psychotherapieforschung hilfreiche Erkenntnisse über neurobiologische Vorgänge und Umstrukturierungsvorgängen im Gehirn. Das Gehirn ist „plastisch“, das bedeutet es kann sich ein Leben lang  verändern. Somit können negative Hirnveränderungen effektiv, relativ rasch und dauerhaft positiv verändert werden.

Bisher ist  in der Psychotherapie Diagnostik mit einer Anamnese in Form eines Gespräches  gearbeitet worden. Mein Ansatz geht darüber hinaus und durch das sog. QEEG (qualitative Elektroenzephalogramm) kann durch einen Vergleich einer Datenbank, Biomarkeranalyse und Erfahrung spezifische „Gehirnveränderungen“ identifiziert werden, was zu einer genaueren, individuelleren Diagnose führt und somit zu einer effektiveren Therapieplanung mit Fortschrittskontrolle.

Wir beraten Sie gerne und beantworten ihre Fragen. Da jeder Mensch anders ist, wird jede Therapie individuell geplant. Die „Gießkannenmethode“ ist hier nicht hilfreich.

Image
EEG Biomarker zeigen Übereinstimmung mit dem Anamneseergebnis
Biofeedback

Biofeedback ist eine Therapieform, die hilft, unbewusst ablaufende Vorgänge im Körper für den Patienten erlebbar zu machen und diese dann körperlich oder mental zu beeinflussen.

Die Messung passiert über unterschiedliche Sensoren. Gemessen wird der Puls, die Fingertemperatur, der Hautleitwert und die Anspannung der Muskeln. Diese Werte werden dann elektronisch verstärkt und gefiltert und über einen Bildschirm oder als Ton dargestellt.

Das Ziel der Biofeedbacktherapie ist es, Sie in die Lage zu versetzen, ohne Technik die unbewussten Körpervorgänge (z.B. Muskelanspannung) zu spüren und sie in dem gewünschten Maße zu verändern (z.B. gezielte Muskelentspannung), also wieder ein Körpergefühl für diesen Parameter zu entwickeln.

Eine Biofeedbacktherapie hat typischerweise einen Umfang von ca. 5-10 Sitzungen, wobei eine Sitzung etwa 30 – 60 Minuten dauern kann.

Diese Methode wenden wir häufig bei emotionaler Instabilität, Ängsten und Stimmungsschwankungen an. Auch als Entspannungstool vor dem Neurofeedback geeignet und gut kombinierbar mit anderen Therapiemethoden.

Image
Photobiomodulation (PBM)

Hierbei wird Licht einer bestimmten Frequenz auf die Kopfhaut über LED´s gesendet. Zellerneuerungs- und energetische Prozesse werden im Gehirn und Körper angestoßen. Anwendungsgebiete sind u.a.: Gedächtnis und Kognitionsverstärkung (Denken, Informationsverarbeitung), allgemeine mentale Gesundheit, Konzentrations – und Aufmerksamkeitsprobleme und leichte kognitive Beeinträchtigung

Aktuelle Forschungen und Studien aus Kanada/USA/Brasilien für folgende Anwendungen laufen u.a. bei neurogenerativen Erkrankungen, wie z.B. Alzheimer.

Image

Photobiomodulation (PBM),Alpha/Gamma
copyright vielight (mit freundlicher Genehmigung Au/Dr.Lim)

Sie könnten das Kraftwerk Ihres Gehirns, die Mitochondrien, antreiben und dabei helfen, seine:

  • Energieumwandlung
  • Ausgleich von Hormonen und Neurotransmittern
  • Beseitigung unerwünschter oder abgestorbener Zellen
  • Zellschutz
  • Kreislauf und Sauerstoffversorgung
  • Neuronale Konnektivität

zu verbessern.

Photobiomodulation (PBM),Alpha/Gamma
copyright vielight (mit freundlicher Genehmigung Au/Dr.Lim)

Mobile Heimgeräte

Image

TMS als Stirnband oder Kappe

Die Vorteile gegenüber Praxistherapien liegen auf der Hand: Günstiger als wöchentliche Einzelstunden und keinen langen Anfahrtsweg.

Wir bieten an:

Transkranielle Magnetstimulation (TMS) zum Stressmangement (Regeneration, Gedächtnis, Lernen )

TMS:

  • verbessert das Frequenzspektrums im Gehirns
  • bewirkt hormonelle Veränderungen (Abbau von Stresshormonen, Ausschüttung der Glückshormone Oxytocin und Dopamin),
  • verbessert die Gehirndurchblutung
  • verbessert die Anregung von Stammzellen (Ausbau neuer Nervenzellen)
  • verbessert die Vernetzung der Neuronen

Die Geräte sind keine Medizingeräte, sondern nicht-medizinische Wellnessgeräte für das professionelle Coaching und fortgeschrittenen Heimtraining zur Verbesserung der Gedächtnis-und Kognitionsleistung.

Aktigraphie
Qualität und Dauer des Schlafes können den Verlauf von psychiatrischen Störungen, wie z. B. ADHS oder Depression, erheblich beeinflussen. Mit der ActTrust Armbanduhr können wir das Schlaf- und Aktivitätsverhalten Ihres Kindes oder das Ihrige, sowie den Einfluss spezieller Umweltfaktoren (z.B. Licht) präzise erfassen und erhalten damit Unterstützung bei

  • der Überwachung der Wirksamkeit von Neuromodulationstechniken  (wie z. B. Neurofeedback) sowie von Verhaltens-, pharmakologischen und Lichttherapien
  • der Behandlung von Schlafstörungen (z.B. Ein- und Durchschlafstörung, Störungen des zirkadianen Rhythmus und chronische Müdigkeit)

Wir verwenden nur Geräte mit höchstem Standard. Stetige Fortbildungen in Deutschland (NeuroCare Group, DGBF, Ifen) und USA (ISNR, International Society für Neurofeedback & Research) sind selbstverständlich, um für Sie besten medizinischen und technischen Standard im Bereich der Neuropsychologie anbieten zu können.

Preise

Leistungen

Diagnose


Erster Schritt ist ein ausführliches Anamnesegespräch um Sie und/oder Ihr Kind näher kennenzulernen. Zur Visualisierung Ihres Gehirns wird ein QEEG (=Quantitatives Elektroenzephalogramm) als Grundlage für das weitere Vorgehen erstellt. In unserer modernen und gemütlichen Praxis arbeiten wir mit viel Einfühlungsvermögen und Ruhe.

Es wird ein individueller Therapieplan erstellt, da jeder Mensch einzigartig ist. Im Vordergrund steht Ihre verbesserte Lebensqualität und Ihr Wohlbefinden.

Verlaufskontrollen während des Trainings sind selbstverständlich, um Ziele möglichst effektiv zu erreichen.

Optional können mobile Trainingsgeräte/Apps/Übungen für zu Hause bei Bedarf mit in die Therapie integriert werden.
Kooperation mit Angehörigen, Fachärzten, Schulleitern und Lehrern ist gerne nach Absprache möglich.

Beispiel eines Gehirnscans (Brainmappings) vor der Behandlung.
Ziel nach der Behandlung: hohe „Betawerte“ senken und „Delta“ aktivieren
Image
EEG Biomarker zeigen Übereinstimmung mit dem Anamneseergebnis

Neuropsychotherapie

Warum Neuropsychotherapie?
In den letzten Jahren erzielte die Psychotherapieforschung hilfreiche Erkenntnisse über neurobiologische Vorgänge und Umstrukturierungsvorgängen im Gehirn. Das Gehirn ist „plastisch“, das bedeutet es kann sich ein Leben lang  verändern. Somit können negative Hirnveränderungen effektiv, relativ rasch und dauerhaft positiv verändert werden.

Bisher ist  in der Psychotherapie Diagnostik mit einer Anamnese in Form eines Gespräches  gearbeitet worden. Mein Ansatz geht darüber hinaus und durch das sog. QEEG (qualitative Elektroenzephalogramm) kann durch einen Vergleich einer Datenbank, Biomarkeranalyse und Erfahrung spezifische „Gehirnveränderungen“ identifiziert werden, was zu einer genaueren, individuelleren Diagnose führt und somit zu einer effektiveren Therapieplanung mit Fortschrittskontrolle.

Wir beraten Sie gerne und beantworten ihre Fragen. Da jeder Mensch anders ist, wird jede Therapie individuell geplant. Die „Gießkannenmethode“ ist hier nicht hilfreich.

Image
Biofeedback

Biofeedback ist eine Therapieform, die hilft, unbewusst ablaufende Vorgänge im Körper für den Patienten erlebbar zu machen und diese dann körperlich oder mental zu beeinflussen.

Die Messung passiert über unterschiedliche Sensoren. Gemessen wird der Puls, die Fingertemperatur, der Hautleitwert und die Anspannung der Muskeln. Diese Werte werden dann elektronisch verstärkt und gefiltert und über einen Bildschirm oder als Ton dargestellt.

Das Ziel der Biofeedbacktherapie ist es, Sie in die Lage zu versetzen, ohne Technik die unbewussten Körpervorgänge (z.B. Muskelanspannung) zu spüren und sie in dem gewünschten Maße zu verändern (z.B. gezielte Muskelentspannung), also wieder ein Körpergefühl für diesen Parameter zu entwickeln.

Eine Biofeedbacktherapie hat typischerweise einen Umfang von ca. 5-10 Sitzungen, wobei eine Sitzung etwa 30 – 60 Minuten dauern kann.

Diese Methode wenden wir häufig bei emotionaler Instabilität, Ängsten und Stimmungsschwankungen an. Auch als Entspannungstool vor dem Neurofeedback geeignet und gut kombinierbar mit anderen Therapiemethoden.

Photobiomodulation (PBM),Alpha/Gamma
copyright vielight (mit freundlicher Genehmigung Au/Dr.Lim)

Photobiomodulation (PBM)

Hierbei wird Licht einer bestimmten Frequenz auf die Kopfhaut über LED´s gesendet. Zellerneuerungs- und energetische Prozesse werden im Gehirn und Körper angestoßen. Anwendungsgebiete sind u.a.: Gedächtnis und Kognitionsverstärkung (Denken, Informationsverarbeitung), allgemeine mentale Gesundheit, Konzentrations – und Aufmerksamkeitsprobleme und leichte kognitive Beeinträchtigung

Aktuelle Forschungen und Studien aus Kanada/USA/Brasilien für folgende Anwendungen laufen u.a. bei neurogenerativen Erkrankungen, wie z.B. Alzheimer.

Sie könnten das Kraftwerk Ihres Gehirns, die Mitochondrien, antreiben und dabei helfen, seine:

  • Energieumwandlung
  • Ausgleich von Hormonen und Neurotransmittern
  • Beseitigung unerwünschter oder abgestorbener Zellen
  • Zellschutz
  • Kreislauf und Sauerstoffversorgung
  • Neuronale Konnektivität

zu verbessern.

Mobile Heimgeräte


Die Vorteile gegenüber Praxistherapien liegen auf der Hand: Günstiger als wöchentliche Einzelstunden und keinen langen Anfahrtsweg.

Wir bieten an:

Transkranielle Magnetstimulation (TMS) zum Stressmangement (Regeneration, Gedächtnis, Lernen )

TMS:

  • verbessert das Frequenzspektrums im Gehirns
  • bewirkt hormonelle Veränderungen (Abbau von Stresshormonen, Ausschüttung der Glückshormone Oxytocin und Dopamin),
  • verbessert die Gehirndurchblutung
  • verbessert die Anregung von Stammzellen (Ausbau neuer Nervenzellen)
  • verbessert die Vernetzung der Neuronen

Die Geräte sind keine Medizingeräte, sondern nicht-medizinische Wellnessgeräte für das professionelle Coaching und fortgeschrittenen Heimtraining zur Verbesserung der Gedächtnis-und Kognitionsleistung.

Image

TMS als Stirnband oder Kappe

Aktigraphie
Qualität und Dauer des Schlafes können den Verlauf von psychiatrischen Störungen, wie z. B. ADHS oder Depression, erheblich beeinflussen. Mit der ActTrust Armbanduhr können wir das Schlaf- und Aktivitätsverhalten Ihres Kindes oder das Ihrige, sowie den Einfluss spezieller Umweltfaktoren (z.B. Licht) präzise erfassen und erhalten damit Unterstützung bei

  • der Überwachung der Wirksamkeit von Neuromodulationstechniken  (wie z. B. Neurofeedback) sowie von Verhaltens-, pharmakologischen und Lichttherapien
  • der Behandlung von Schlafstörungen (z.B. Ein- und Durchschlafstörung, Störungen des zirkadianen Rhythmus und chronische Müdigkeit)

Wir verwenden nur Geräte mit höchstem Standard. Stetige Fortbildungen in Deutschland (NeuroCare Group, DGBF, Ifen) und USA (ISNR, International Society für Neurofeedback & Research) sind selbstverständlich, um für Sie besten medizinischen und technischen Standard im Bereich der Neuropsychologie anbieten zu können.


Preise

-Selbstzahler mit Privatrechnung oder

-Private Krankenkassen, Beihilfestellen oder Zusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen (seperat abschließbar) erstatten Ihnen Ihre Behandlungskosten, wenn dies in deren Vertragsbedingungen so vereinbart ist. In wie weit mein Honorar erstattet wird, liegt ebenfalls an den Versicherungskonditionen.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie kann ich in diesem Fall über die Gebührenordnung für Heilpraktiker ab (GebüH) abrechnen Ziffern, 19./16.).

Wie die Erfahrung zeigt, sind die meisten meiner Patienten Selbstzahler.

Für Selbstzahler beträgt mein Honorar 110 €/60 min., Stressmanagement-Leihgeräte etc.

Eine Psychotherapie selbst zu zahlen bietet für Sie auch einige Vorteile:
Ihre Therapie wird nirgends aktenkundig. Alle Informationen, die Ihre Therapie betreffen, bleiben in meiner Praxis und werden nicht, wie bei einer kassengestützten Therapie für andere Krankenkassen oder Behörden zugänglich gemacht.

Auf kassengestützte Therapien ist mit einer durchschnittlichen Wartezeit aktuell von 9-12  Monaten für ein Erstgespräch zu rechnen.

Bei mir erhalten sie kurzfristig einen Termin für ein Erstgespräch mit Anamnese und Therapievorschlag.

Preisliste der Dienstleistungen