“Gehirnkunst” aus Poing

In Presse by verwaltung

München-Poing-Nymphenburg · Egal, ob die Diagnose ADHS, Legasthenie oder Autismus lautet: Manche Kinder und Jugendliche sind anders. Und wer in unserer Gesellschaft als “anders” gilt, für den ist Kunst schon immer ein probates Mittel gewesen, seine Empfindungen auszudrücken.

Dieser Gedanke steckt auch hinter dem Projekt “Brainart”, dass die Poingerin Sabine Kaiser-Röhrich ins Leben gerufen hat. Einerseits soll es Kinder und Jugendlichen mit Lern- und Gedächtnisstörungen ermöglichen, sich kreativ zu entfalten. Anderseits kommt der Erlös aus den Kunstwerken der medizinischen Forschung in diesem Gebiet zugute.

https://www.wochenanzeiger.de/article/216969.html